James Altuchers Ideentraining

Wenn das Leben dir eine Pistole an den Kopf hält, findest du entweder sofort eine Lösung, oder du stirbst. Und wenn dein Leben kaputt ist, brauchst du Ideen, um es wieder zu reparieren.

Der New Yorker Autor, Blogger, Investor und Vortragende James Altucher zählt zu meinen Lieblingsbloggern. Eine einfache und doch wirksame Technik, die ihm zu vielen Erfolgen verholfen hat, besteht darin, eine Ideen-Maschine zu werden. Unsere Fähigkeit, uns etwas Gutes einfallen zu lassen, wird nämlich immer besser, wenn wir sie oft trainieren.

James Altucher

James Altucher, Quelle: Wikipedia

Was man dafür tun kann, ist recht einfach: Man denkt jeden Tag an ein anderes Problem und schreibt zehn beliebige Lösungen dafür auf:

  • Zehn originelle Geburtstagsgeschenke
  • Zehn Geschäftsideen zur zu Hause
  • Zehn schnelle Kochrezepte
  • Zehn Möglichkeiten, einen billigen Urlaub zu verbringen
  • Zehn Arten, im Internet Geld zu verdienen
  • Zehn Bastelideen mit alten Kartons
  • Zehn kostenlose Hobbies
  • Zehn Formen der Geldanlage
  • Zehn Ihrer vernachlässigten Talente
  • Zehn Dinge, die man aus Büroklammern basteln kann

Am effektivsten ist das Training, wenn man sich selbst fast dabei umbringt. Wie beim Gewichtheben werden wir stärker, wenn wir uns selbst mehr zumuten als wir eigentlich schon schaffen. 

Dabei ist es fast egal, ob Sie die Ideen wirklich verwenden. Es geht vor allem darum, den Ideen-Muskel zu tainieren.

Altuchers Frau, Claudia Azuela-Altucher und er haben gemeinsam ein Buch geschrieben, in dem ausführlicher geschrieben steht, wie die Methode funktioniert und wie man sie auf viele Arten einsetzen kann. Unsere Welt steckt nämlich voller Gelegenheiten, auch in den schwierigen Zeiten durch die Corona-Krise.

Idea Machine

Quelle: Amazon